Topfgeschichten 

Poletto, Rosin, Henssler, Mälzer, Schuhbeck ... nur um wenige der großartigen Starköche zu benennen ... ich bewundere sie alle und trotzdem kann ich irgendwie nicht 1:1 nachkochen. Inspiration holen, lernen – klar, es gehört dazu, aber im Alltag geht es um eine schnelle, praktikable und oft einfache Küche. Man steht vor dem Kühlschrank und fragt sich, was soll ich Bitteschön aus dem DINGSDA jetzt kochen?!
Darin bin ich eine Meisterin. Oft zaubere ich aus fast nichts eine interessante Topfgeschichte und es gelingt mir die Gäste immer wieder mit spontanen Kreationen zu begeistern.
Wenn du willst, kannst du mir über die Schulter schauen ...

...schnell, einfach und ganz anders!

Blaukraut

Nee, nee ... kein Klassiker, sondern Salat aus gekochtem Blaukraut mit Speck und Zwiebeln. 
Deftig und lecker. Passt hervorragend zu fast allen Fleischgerichten.

Topfenkugeln

Einfach, schnell und mega lecker! Ganz wenige Zutaten, Butterschmalz und hohe Pfanne. Wenig Einsatz, viel Geschmack.

Krauttopf

Kraut á la Kühlschrank mit Speck, Tomaten und Kräutern. Serviert mit Brot oder Salzkartoffeln – eine geschmackvolle, schnelle Idee. Dazu kühles Bier ...

Kaiser on TOP!

Ein Klassiker mal anders!